Besondere Highlights

Youngtimer /Classic Cars

Einen Youngtimer nur zu besitzen ist nicht alles. Ideal ist es, wenn man mit einem solchen Auto eine schöne Reise verbinden kann.
Hier zeigen wir einmal etwas ganz Besonderes. Ein Liebhaberfahrzeug in den USA. Es handelt sich um einen Mercedes 280 SE mit 4,5 Ltr. Hubraum (198 PS) aus dem Jahr 1971 in hervorragenden Erhaltungszustand. Kein Wunder, bei dem stets sonnigen Wetter in Kalifornien, das Automobilen zu einem besonders langen Leben verhilft. Damit eine Reise durch den Kontinent zu machen, ist ein Traum.

In der Folge zeigen wir noch einige weitere ausgesucht schöne Automobile, die uns in den vergangenen Jahren besonders gefallen haben.

Baujahr 1978, original 77.000 km, zypressen-grün, Vollausstattung, Polster: Velours creme beige, mit der Zustandsnote 1 (umfangreiche Erneuerungen siehe Fotogalerie)

Hier ein  Mercedes E 500 der Baureihe W 124. Der E 500 ver-körperte seinerzeit die vollendete Verbindung eines Sportwagens mit  einer Limousine. Die Vorderachse, inklusive Bremsanlage, stammen vom 500SL der Baureihe W129 mit denen hervorragende Verzögerungswerte und eine beein-druckende Straßenlage erzielt werden. Mit Erstzulassung vom November 1993 haben wir hier ein modifiziertes Modell der Baureihe mit Infrarot- Schließanlage und Fahrer- und Beifahrerairbag. Die Leichtmetallfelgen 8.25 x 17 mit Bereifung 245/45/17 stammen vom E 500 LIMITED. Verbaut wurden sie auch bei dem 190E 2.5 16 EVO 2 sowie bei Sondemodellen der Baureihe 129. Montiert wurden diese in geringer Stückzahl gebauten Premium-Modelle für Daimler Benz im Porschewerk in Stuttgart.

Der Interessierte sieht schnell, dass es sich hier nicht um einen herkömmlichen Mercedes handelt. Die >dicken Backen< zeigen an, dass hier einiges mehr unter der Haube steckt.  235 KW oder 320 PS in einer Art Taxi-Karosserie machen wirklich Freude! So mancher Fahrer schneller Sportwagen dürfte staunen, wenn  er von einem vermeintlich >alten Taxi < bei 240 km/h überholt wird. Außer einer Standheizung besitzt dieser Wagen sämtliche  Sonderausstattungen, die es seinerzeit für gutes Geld zu kaufen gab. Dabei war die Serienausstattung für einen Mercedes schon ziemlich umfassend. So kostete allein die Sonderausstattung bei diesem Modell annähernd  15.000 DM. Der Grundpreis des Fahrzeugs lag im September 1993 bei etwa 145.000 DM. Als Gegenwert für 160.000 DM bekam man dafür aber auch eine Menge zusätzliche Fahrfreude. Das Fahrzeug entspricht der Abgasnorm D 3.

Mercedes-Benz 350 SE

Vollausstattung, Polster: Velours creme beige, mit der Zustandsnote 1 (umfangreiche Erneuerungen siehe Fotogalerie)

Mercedes-Benz 450 SE

Baujahr 1978, original 36.000 km, colorado-beige,
Vollausstattung, Polster: braunes Leder,
aus Schweizer Erstbesitz

Mercedes-Benz  E 320 T

Modell von 1994, in wunderschöner Farbkombination von uni schwarz mit creme beige Lederausstattung.Etwas tief gestapelt steht am Heck E 200